Aikikai Basel: Aikido und Jodo

Horburgstrasse 22, 4057 Basel, 061 692 18 00, info@aikikaibs.ch

Jodo Shinto Muso Ryu

Jodo Shinto Muso Ryu umfasst 12 Basistechniken (Kihon) und 64 Katas, in denen der Angriff durch ein Schwert (odachi, Bokken) oder ein Kurzschwert (kodachi) erfolgt. Verteidigt wird mit dem Jo (Holzstock). Die Basistechniken enthalten alle wesentlichen Bewegungen, die für die Katas notwendig sind. Sie können alleine oder mit einem Partner ausgeführt werden. Die Katas sind in mehrere Sets aufgeteilt wie: Omote, Chudan, Ran'ai, Kage, Samidare, Gohon no Midare und Okuden. Jeder dieser Sets hat seinen eigenen Rhythmus - grundlegend und klar, wild und dynamisch, langsam und gemessen. 

Daneben gibt es noch weitere Katas für den Kurzstock (Tanjo) und zwölf reine Schwert-Katas. Ganz Fortgeschrittene wenden auch die Kettensichel (Kusarigama) sowie den Schwertbrecher (Jutte) an. 

Unterstützung erhalten wir vom Europäischen Jodo-Verband www.fej.ch. Jean-Pierre Pahu aus Genf, er praktiziert Jodo schon seit 1987 und ist offizieller Lehrer für Jodo Shinto Muso Ryu, kommt mehrere Male pro Jahr für einen Wochenendlehrgang nach Basel. Eine gute Gelegenheit, mehr über Jodo zu erfahren.

Das Jodo Training findet Donnerstags von 19:45 bis 21:30 Uhr statt.
Im Sommer zusätzlich Dienstags von 19:00 bis 20:30 Uhr Training für alle mit Jo und Bokken im Kannenfeldpark.

Aikikai Basel Jodo auf Facebook

if you think kata is boring(Kalligraphie: Pascal Krieger)

Copyright © Aikikai Basel 2014, Mitglied der Association Culturelle Suisse d'Aikido (ACSA)